Logistik4punktnull – 125 – Die digitale Revolution in der Ergonomie

125 - Die digitale Revolution in der Ergonomie

In unserer heutigen Episode geht es um die Digitalisierung der Ergonomie. Im Titel nennen wir es sogar die digitale Revolution, denn in dem Anwendungsbereich findet sich unglaublich viel Mehrwert für Unternehmen und Mitarbeiter.

Oftmals beschäftigen wir uns im Podcast mit digitalen Anwendungen, die die Arbeit unterstützen, vereinfachen oder sogar ganz automatisieren. Das lässt sich bei physischer Arbeit nur sehr begrenzt vornehmen. Mit Hilfe der neusten Erkenntnisse zeigt uns unser Gast Adrian aber, was in dem Feld alles möglich ist.

Ehrlicherweise kursieren hier derzeit einige Buzzwords, wie beispielsweise das Exoskelett. Das ist aber wie so vieles in der Digitalisierung nicht das Allheilmittel gegen jedes Problem. Vielmehr gibt es auch hier wieder einen bunten Strauß an Möglichkeiten, aus denen Unternehmen das Passende aussuchen können.

Adrian beschreibt sehr anschaulich, was es mit dem digitalen Zwilling in der Ergonomie auf sich hat, wie jeder im Rahmen seiner Beratung mal Filmstar werden kann und wo am Ende der Mehrwert liegt. Sehr spannend und unterhaltsam, wenngleich das Thema der körperlichen Gesundheit sehr ernst ist. Ist das bereits das nächste Level im Arbeitsschutz?

Fakt ist, Arbeitsabläufe lassen sich durch Bewegungssensoren digitalisieren. Und aus dieser Datenmenge lassen sich einige spannende Rückschlüsse ziehen, auf die Adrian im Interview eingeht. Insofern „Prädikat: Besonders wertvoll und unbedingt reinhören!“

Shownotes zur Folge „Die digitale Revolution in der Ergonomie“:

Adrian Bühring bei LinkedIn

Webseite der Predimo GmbH

Unseren Instagram Kanal findet ihr hier

Hier kannst du uns bei PATREON unterstützen

Author: Tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.