Logistik4punktnull – 069 – Investieren in Logistik Aktien mit Alex Fischer

Investieren in Logistik Aktien

In unserer heutigen Episode sprechen wir über Logistik Aktien! Und damit auch endlich mal jemand etwas Fundiertes dazu sagen kann, haben wir uns den Experten Alex Fischer eingeladen. Nicht wundern, Alex ist aktuell in Thailand mit unverschämt gutem Wetter und einer Grille, die uns als vierten Talk-Gast während des Podcasts begleitet hat 🙂

Alex verfolgt mit seinem Dividenden Alarm eine sehr konsequente Strategie. Logistik steht für Alex in der Betrachtung vor allem für Effizienz bei der Warenverbringung. Und das gibt es quasi bei jedem Unternehmen.

Wir spreche in der Folge über die aktuelle Bedeutung der Logistik und wie Alex diese einschätzt. Außerdem biegen wir immer wieder zu spannenden Exkursionen in einige Aktien-Werte ab, die vielleicht nicht jeder kennt, aber gerade deshalb sehr spannend sind.

Viel Spaß beim Reinhören – und wer mehr zum Dividenden Alarm erfahren möchte, findet Alex Kontakt unten in den Shownotes.

Was sind denn eigentlich Logistik Aktien?

Logistik Aktien – ihr wisst ja bereits, dass wir beide eine gewisse Vorliebe für Aktien haben. Auch wenn wir dabei total unterschiedliche Anlagestrategien verfolgen, gibt es doch jede Menge darüber zu sprechen. Wir wollen euch aber nicht immer mit unserem gefährlichen Halbwissen nerven und haben uns extra dafür Alex Fischer eingeladen.

Nein, dass ist nicht der Alex Immobilien Fischer aus Düsseldorf, sondern der Alex Dividenden Fischer aus Bayern. Allerdings hat er sich vor geraumer Zeit dazu entschieden mit seiner Familie auf Reisen zu gehen und ist aktuell in Thailand. Das ist übrigens auch der Grund, weshalb wir während der kompletten Folge eine freundliche Grille mit aufgenommen haben, die sich scheinbar sehr für das Thema erwärmen konnte.

Logistik Aktien – eigentlich ist jedes Unternehmen eine Logistik Aktie

Alex verfolgt seit vielen Jahren seine ganz eigene Strategie der Anlage. In seinem Dividenden Alarm, den er euch im Podcast kurz erklärt, setzt er vor allem auf unterbewertete Dividendenaktien. Und diese knapp 400 Aktien hat er in Kategorien zusammen gefasst. Eine davon ist „Logistik“, welche aktuell in seinem Depot auch mit knapp 5% gewichtet ist.

Im Podcast sprechen wir über die Bedeutung der Logistik. Alex ist alles andere als ein Logistik-Experte, aber er ist sehr wirtschaftlich veranlagt und bewertet Unternehmen unter anderem nach deren Effizienz, also wie gut sie die zur Verfügung stehenden Mittel einsetzen. Und hier kommt dann wieder die Logistik ins Spiel.

Wir unterscheiden im Podcast ein wenig zwischen direkten Logistik Aktien wie beispielsweise UPS, Fedex oder auch der von Alex angeführten Union Pacific Corporation. Das ist eine bei uns eher weniger bekannte Aktie, die allerdings am Markt viele Milliarden Euro wert ist. Dahinter steht ein riesiges Unternehmen, was einen Großteil des Schienennetzes der USA besitzt. Also ein echter Vorteil und Mehrwert, der sich auch nicht so einfach kopieren lässt.

Neben den direkten gibt es auch noch die eher indirekten Logistik Aktien. Also viele der restlichen Aktien, die irgendwie im Unternehmen die Logistik möglichst effizient darstellen müssen. Ob das nun BASF, BP, Exxon, NewMont oder wer auch immer ist: Logistik muss effizient sein um den entsprechend Beitrag zum Unternehmenswert zu leisten. Und: Wer die Logistik beherrscht, kann sich dadurch einen Wettbewerbsvorteil sichern.

Logistik wird wahrgenommen

Es ist kein Geheimnis, dass die Logistik in der Vergangenheit eher einen untergeordneten Charakter hatte. Das waren LKWs und die sind mit Paletten rumgefahren. Wichtig war letztlich, dass sie halbwegs pünktlich ankamen, aber das war es dann auch schon.

Ihr erinnert euch an die Folge über die 6 R der Logistik? Genau das war der Werdegang.

Heute und gerade seit Anfang 2020 sieht die Welt ganz anders aus. Auch ohne Corona haben viele Unternehmen begriffen, dass die Logistik ein elementarer Teil der Wertschöpfungskette sein kann. Man kann mit der Logistik Vorteile heben, absichern und sogar damit am Ende auch noch Geld verdienen.

Insofern haben wir uns in der Folge ganz besonders darüber gefreut, welchen Stand und welche Wahrnehmung die Logistik mittlerweile im breiten Marktumfeld gefunden hat. Alex berichtet immer wieder darüber, worauf es hier aus logistischer Sicht ankommt und was der entsprechende Mehrwert für ihn also Investor ist.

Vielen Dank Alex für diesen „Ritterschlag“ und die guten Kritiken, die du an der Branche lässt.

Der Logistik ETF als Alternative

Nicht jeder will oder kann in Logistik Aktien investieren. Gerade diejenigen, die auf eine eher breite Diversifikation aus sind, brauchen schon eine entsprechende Depotgröße um einige Logistik Aktien einzusammeln. Als großer ETF-Fan hat Tobias an der Stelle ein wenig recherchiert und einen reinen Logistik ETF gefunden. Die Werte darin sind ganz spannend und mit knapp über 50 Werten ist der ETF auch recht breit aufgestellt.

Es gibt daneben noch eine Reihe anderer ETFs, die sich aus unserer Sicht allerdings eher mit dem E-Commerce beschäftigen. Und dort ist „leider“ Amazon für unsere Begriffe viel zu groß, weil die Performance in 2020 einfach absolut atemberaubend war. Als reine oder gute Logistik ETF gehen sie aus unserer Sicht aber nicht durch, da auch Amazon aus weitaus mehr als nur Logistik besteht und Geld verdient.

Mit einer Gesamtkostenquote (TER) von 0,49% ist der Logistik ETF durchaus im Rahmen und wie schon erwähnt von der Besetzung ganz spannend. Und er kann über deutsche Broker wie beispielsweise Consors oder auch die DKB im Sparplan ab 25 Euro geordert werden. Vielleicht ist das für den einen oder anderen eine interessante Idee.

Folgende Shownotes haben wir zu dieser Folge zusammen gestellt:

Der Logistik ETF „L&G Ecommerce Logistics UCITS ETF“

Alex Fischer Finanzblog mit dem Dividenden-Alarm*

Alex Fischer als Autor auf Amazon*

Buchtipp: The Changing World Order*

Blogpost über die Zukunft Asiens von Alex

Hier findet ihr unseren Instagram Kanal

Hier kannst du uns bei PATREON unterstützen

Author: Tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.