Logistik4punktnull – 111 – Logistiknetzwerk- und Lagerplanung

111-Lagerplanung-Logistiknetzwerke

Ich erinnere mich noch, als ich damals im Studium die logistische Netzwerk- und Lagerplanung gelehrt bekam. Das war sehr theoretisch, gleichzeitig auch sehr logisch. Man nimmt viele Daten, bereitet diese auf, packt sie einen sinnvollen Zusammenhang und „schwupps“, weiß man, wo das Lager gebaut werden soll. Danach kann man überlegen, wie das Lager aussehen und gestaltet werden soll. Fertig ist die Kiste – im wahrste Sinne des Wortes.

Die Digitalisierung und die wechselnden Anforderungen der Kunden über die vergangenen Jahre haben allerdings einiges geändert. E-Commerce, Same-Day-Delievery, usw. sind logistische Herausforderungen, die jeder je nach Kundengruppe berücksichtigen muss. Und Logistik funktioniert dann besonders gut, wenn sie effizient ist. Je weniger Strecke und Umschlagspunkte, desto besser und meist auch günstiger läuft der Prozess.

In unserer heutigen Episode haben wir Thomas Mielke zu Gast. Er ist geschäftsführender Gesellschafter bei Metroplan und macht beruflich genau das: Logistiknetzwerke und Lager planen und deren Realisierung begleiten. Er gibt uns ein paar tolle Einblicke in seinen Alltag. Mit mittlerweile über 2.000 realisierten Projekten hat er interessante Insights.

Was sich alles verändert hat und worauf es heute bei der Lagerplanung ankommt, erfahrt Ihr in dieser Folge. Viel Spaß beim Hören!

Shownotes zur Folge „Logistiknetzwerke – und Lagerplanung“:

Thomas Mielke bei LinkedIn und Xing

Thomas’s Empfehlung „TED talk – What happens inside these massive warehouses“

Buchempfehlungen von Thomas „Baudolino“ und „Sebastian Haffner

Unseren Instagram Kanal findet ihr hier

Hier kannst du uns bei PATREON unterstützen

Author: Tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.