Logistik4punktnull – 084 – Logistisches Retourenmanagement

Logistisches Retourenmanagement

Logistisches Retourenmanagement – unsexy. Zumindest war das unser erster Eindruck. Aber wer sich damit ein wenig tiefgreifender beschäftigt findet schnell viele interessante Punkte. Punkte, die einem in der operativen Logistik viele Chancen bieten und wer die Abläufe effizient beherrscht kann sich mit dem Retourenmanagement einen Wettbewerbsvorteil herausarbeiten.

Interessiert?

E-Commerce ist nicht zuletzt wegen des Coronajahres stark expandiert. Bei allen Vorzügen haben Online-Bestellungen aber immer den Haken, dass der Kunde sie zurück senden kann und dies auch regelmäßig tut. Ein Prozess, der für den Käufer vergleichsweise einfach und schnell geht, wenn man ihn mit der Rückgabe in einem stationären Geschäft vergleicht. Und logischerweise sind die Retouren speziell in den Bereichen extrem hoch, wo im stationären Bereich „vor Ort probiert werden kann“ – was online nicht geht.

Retourenquote von bis zu 60% sind im Fashion-Bereich leider normal. Das bedeutet aus logistischer Sicht, dass sich der Unternehmer darauf einstellen muss, dass er die Hälfte der heute gepackten Sendungen vermutlich nächste Woche wieder sieht und nochmal vereinnahmen muss. Und das ist viel. Viel Arbeit, aber auch viele Chancen auf Optimierung.

Viel Spaß beim Reinhören!

Shownotes zum logistischen Retourenmanagement:

Beitrag zur Retourenforschung der Uni Bamberg

Stellungnahme zur neuen Gesetzgebung

Unseren Instagram Kanal findet ihr hier

Hier kannst du uns bei PATREON unterstützen

Author: Tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.