Logistik4punktnull – 059 – Alternative Antriebe: Pro & Contra des E-Highway

E Highway Spedition Bode

In der heutigen Folgen wollen mit einer Serie starten, zu der Andreas die Idee hatte: Alternative Antriebe! Gefühlt fahren 99% der LKW auf unseren Straßen mit Diesel und sind somit für einen beträchtlichen Teil der Luftverschmutzung verantwortlich. Bis 2050 möchte die Bundesregierung die Belastungen auf 0 reduziert haben, weshalb alle aufgefordert sind alternative Ideen zu testen. Und genau diesen Gedanken wollen wir einmal ein wenig vertiefen und schauen, wie weit die Technik hier bereits ist.

Als ich im Sommer 2020 mit meiner Tochter in Schwerin war, fiel mir auf dem Rückweg auf der A1 eine Oberleitung auf. Die musste ich natürlich sofort fotografieren lassen und habe sie Andreas geschickt. Es handelt sich dabei um circa 5 Autobahn-Kilometer in der Nähe von Lübeck, bei der ein Verkehr testweise damit durchgeführt wird. Das Projekt nennt sich E-Highway und wird von der Spedition Bode genutzt, die damit im Pendelverkehr fährt.

Gute Idee – aber wollen wir zurück zu Oberleitungen überall auf den Autobahnen? Wir schauen uns das Projekt einmal genauer an und urteilen über die Einsatzfähigkeit und die Möglichkeiten, die sich an der Stelle ergeben.

Shownotes zur Folge

E-Highway-Projekt in Schleswig Holstein

Spedition Bode, die hier einen Pendelverkehr realisiert

Auto Motor Sport zur Reichtweite von LKW Batterien

Hier kannst du uns bei Patreon unterstützen

Hier findet ihr unseren Instagram Kanal

Author: Tobias

2 thoughts on “Logistik4punktnull – 059 – Alternative Antriebe: Pro & Contra des E-Highway

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.